Die Spaßmacher im GOP

20 Jahre gibt es nun das GOP am Standort Essen und das ist nicht das einzige Jubiläum, so Knut Gminder, Regisseur der neuen Show „Die Spaßmacher“ im Wohnzimmer der Stadt, denn er gehört selbst zu den Urgesteinen der Variete-Produzenten und feiert mit dem GOP sein persönliches Jubiläum.

Back to the Rules heißt das Konzept des aktuellen Programms, denn nach 20 Jahren GOP Essen möchte man an die Anfänge erinnern, wo das Thema noch monatlich wechselte. Gelungen finden auch die Zuschauer nach der Premiere am Mittwoch.
Durch das Programm führt die Ionely husBand, die selbst mehr als 20 Jahre Bühnenerfahrung mit bringen und mit Witz und Charme die einzelnen Artisten ins rechte Licht rücken. Dabei stellt sich schnell heraus, dass sie selbst neben der Ansagerfunktion auch musikalisch etwas auf dem Kasten haben.
Die Artistikeinlagen sind dieses Mal, wie angekündigt, fast schon klassisch gehalten. U. a. Röhnrad, Pole, und eine ganz neue und spektakuläre Umsetzung der Körperartistik auf Rollschuhen runden diese Show auf ein Neues ab.
Gibt es eigentlich noch das klassische Variete? Eine Frage, die es im GOP immer wieder neu zu beantworten gilt. Die Grenzen scheinen die Shows immer weiter zu verschieben, denn sie haben heute eine ganz andere Qualität als noch vor 20 Jahren. Aber ja, wenn Artistik und Witz aufeinander treffen und das Publikum begeistert den Saal verlässt, dann ist das wohl ein Erfolg des klassischen Varietes.
Insbesondere die beiden Trapezkünstlerinnen schaffen es ganz ohne musikalische Begleitung den Raum des GOP in staunende Stille zu versetzen. Und das Finale ist wieder ein gelungener Abschluss einer aus einem Jahr Vorbereitung bestehenden Nummer auf Rollschuhen. Dabei drehen sich die Künstler auf einer im Durchmesser gut 3 Meter großen Scheibe in einer affenartigen Geschwindigkeit, dass dem Zuschauer selber schwindelig wird. Das ist großes Kino im Variete Essen und darf gerne die nächsten zwei Monate bestaunt werden.

Weitere Themen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*