Das Beste der Feste

Das Licht in der Oberhausener König-Pilsener-Arena wird heruntergefahren und durch die Arena fährt ein Raunen. Was passiert jetzt? Jetzt geht es los! Ein Junger Herr betritt die Bühne, setzt sich auf einen Ohrensessel und schaltet das Radio ein. Es läuft Schlagermusik aus den 1960er Jahren. Dabei liest er eine Zeitung und lauscht beiläufig der Musik. Plötzlich schaltet das Programm ab und zu hören sind die Schlager der Neuzeit. Er springt auf und fängt an zu tanzen was das Zeug hält. Dazu betritt die Danceflor Destruction Crew die Bühne.

Schließlich kommt auch Florian Silbereisen mit auf die Bühne, tanzt und singt und eröffnet so das Abendprogramm. Anzukündigen hatte er keine geringere Gruppe als Feuerherzen. Mit Rauch und Feuer startet also das Programm in das beste der Feste.
Nahtlos ging es im Programm weiter, doch Silbereisen ließ es sich nicht nehmen die Männer von Feuerherz zu fragen, ob sie noch Single sein.
Anschließend brachen wohl sämtliche Männerherzen in der gut gefüllten Halle. Vanessa Mai rockte die Hütte, wenn man wohl so sagen darf. Da konnte es sich Silbereisen nicht nehmen lassen, Vanessa Mai auf ein Musikbattle der besonderen bayrischen Art herauszufordern. Dirndel an und ab ging die wilde Party. Und wieder mit dabei, die Danceforcrew.
Nun war es Zeit auch DJ Ötzi das Mikrofon zu überlassen. Neben mir hielt es selbst die Rollstuhlfahrer nun nicht mehr aus. Alle mussten einfach tanzen. Ötzi musste natürlich auch seine Aufgabe erledigen. Mütze ab und zeigen was unter dem weißen Stoff steckt.
Definitiver Höhepunkt: Michelle in einem sehr sexy Outfit. Diese Stimme brachte das Träumen wieder in das Publikum zurück und berührte alle ganz tief. Ja sie hat es immer noch drauf. Zu guter Letzt traten alle Künstler gemeinsam auf. Ein gelungener Abend, der ganz sicher wiederholt wird.

Weitere Themen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*