GOP Premiere – Coperlin

Premiere zur neuen Show in Essen

Das Essener GOP wechselt pünktlich zum Jahresanfang wieder das Programm und bringt unter der Regie von Detlef Winterberg mit Coperlin eine Show auf die Bühne, die an die alten Variete-Zeiten in Las Vegas erinnern.

Mit viel Humor und Selbstironie wird das Publikum durch das Programm geführt. Dustin Nicolodi zeigt in bezeichnender Weise, wie Zaubertricks der alten Tage schief gehen können und bringt mit gewähltem Wortwitz die Zuschauer ordentlich zum lachen.

Was wäre das Variete ohne Artistik, Akrobatik und atemberaubende Körperbeherrschung? Sowohl das Duo Liazeed als auch Emma Phillips und Dimitry Deyneko an den Antipoden zeigen in bester GOP-Manier, was Körperbeherrschung und Muskelarbeit alles leisten kann.

Erstmalig habe ich eine Poledance-Einlage im GOP gesehen. Sheila Nicolodi schwingt in atemberaubender Weise über die Pole-Stange, dass nicht nur den Herren die Luft weg bleibt.

Ebenso beeindruckend, David Burlet mit einer Tellerdreh-Einlage, die seines gleichen sucht. Wer im ersten Teil seiner Nummer denkt, dass da so manches schief gegangen ist, der muss sich durchaus eines Besseren belehren lassen.

Zusammenfassend steht in den nächsten zwei Monaten wieder eine Show im GOP an, die mit viel Humor und rundem Programm zur Kurzweile einlädt und in vielen Bereichen sogar im wahrsten Sinne des Wortes verzaubert. Ein Besuch lohnt sich.

GOP Copperlin


 

 

 

Weitere Themen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*